Schülerturnier 2004 - Spannende Zweikämpfe

Am Samstag, 13. November fand im Dojo des Judokai Wallisellen das traditionelle Schüler- und Jugendturnier. Die Teilnehmerzahl enttäuschte mit 17 Teilnehmern etwas, doch die Randoris (Zweikämpfe) liessen sich sehen. In fünf Kategorien traten die Kinder gegeneinander an und zeigten, was sie bisher gelernt hatten. Überraschenderweise zeigten auch die Neulinge schönes Judo. Einen Moment unaufmerksam und so lagen auch die höher Gradierten am Boden. Das ist das schöne am Judo-Sport. So war es dann auch nicht verwunderlich, dass einige Tränen flossen, als das selber gesteckte Ziel nicht erreicht wurde. Doch bei der Preisverteilung war dies schon wieder vergessen und mit Stolz wurde die Medaille entgegengenommen.

Erfolgreiche Dan-Prüfungen

Vergangenen Samstag traten die beiden Judokas Karin Hasselberg und Andreas Deller zur Dan-Prüfung an. Obwohl es nicht die erste Judo-Prüfung der beiden war, waren Sie trotzdem sehr nervös. Doch diese Nervosität löste sich sofort nach Beginn der ersten Kata-Demonstration, der Nage-No-Kata, auf. Das Programm beinhaltet fünfzehn Techniken, die nach alter Überlieferung vorgezeigt werden müssen. Da kommt es nicht nur auf die korrekte Haltung an, sondern auch auf die Dynamik und die Harmonie. Die so genannte Kür des Judos.