Spannende Zweikämpfe am diesjährigen Schülerturnier

Bereits zum 16. Mal fand am 12. November das Schüler- und Jugendturnier des Judokai Wallisellen statt. Pünktlich um 10 Uhr begann für die 18 Teilnehmer das Turnier. Nach einem kurzen Aufwärmen starteten die ersten Begegnungen. Im Judo, zu Deutsch: „der sanfte Weg“, gilt es, den Gegner mit einem Wurf oder einem Fussfeger auf den Boden zu bringen. Je nachdem wie gut die Technik ausgeführt wird, gibt es eine höhere Wertung. Nebst der Technik sind der Schwung und das Landen des Gegners auf dem Rücken wichtig. Mit einem Ippon, der höchsten Wertung, ist der Kampf sofort fertig. Falls nicht, muss am Boden weitergekämpft werden. Nun gilt es, den Gegner in einem Festhalter so zu kontrollieren, dass er sich nicht auf den Bauch drehen oder gar aufstehen kann. Gelingt das für 25 Sekunden endet dies ebenfalls in einem Ippon.

Erfolgreiche Gurt-Prüfung im Kinder Ju-Jitsu

Am Dienstag, den 4. Oktober fanden im Dojo des Judokai Wallisellen Gurt-Prüfungen in der noch jungen Disziplin des Kinder Ju-Jitsu statt. Einige, mit Grund stolze Eltern wohnten dem Examen bei, welches von allen Prüflingen mit Leichtigkeit bestanden wurde. Der JKW gratuliert Fabian, Andy, Dayanna, Alessandro und Kevin zur bestandenen Prüfung!

Robert Sellaro

Nicole Fäh legt Prüfung für 5. Kyu Ju-Jitsu ab

Kurz vor den Sommerferien trat Nicole Fäh zu Ihrer Gelb-Gurtprüfung im Ju-Jitsu an. Robert Sellaro kontrollierte das lang geübte Programm ab. Mit Bravour durfte Nicole nach vollendeter Prüfung verdient den Gelbgurt in Empfang nehmen. Herzliche Gratulation.

erfolgreiche Kyu Prüfungen

Nach langer Vorbereitungszeit fanden am 29. Juni wiederum Kyu-Prüfungen statt. 10 Kinder warteten schon nervös auf die beiden Experten Ernst Jud und Andreas Wisler.